Obstsortenvielfalt der Streuobstwiesen: Apfelsortenausstellung

Obstbaumpflege-Ausbildung „Baumwart Streuobst“ 2024/25 –
Modul 7: Obstsortenvielfalt, Obstverwertung

„Die Streuobstwiese im Herbst – Obstsortenvielfalt und Obstverwertung“

Art der Veranstaltung: Seminar
Termin:
Ausbilder: Mirko Franz
Veranstalter:
Ort:
61231 Bad Nauheim
Anmeldung erforderlich: Ja. Zur Anmeldung nutzen Sie bitte unser Kursanfrage-Formular.
Kosten: Kursgebühr: 95,00 € – Umsatzsteuerbefreit nach § 4 Nr. 21 a) bb) UStG
Details:

Kaiser Wilhelm und Königin Viktoria, Geheimrat Dr. Oldenburg und die Gräfin von Paris – ihnen werden die Teilnehmer auf der Streuobstwiese begegnen. Bei den „Hoheiten“ handelt es sich um alte Apfel-, Birnen und Pflaumensorten, die neben hunderten weiteren, überwiegend alten und bewährten, heute zunehmend seltenen, Obstsorten in den Streuobstwiesen stehen.
Während der Exkursion durch die Streuosbtwiesen werden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen verschiedene Obstsorten näher kennen lernen und verkosten und etwas über die Vielfalt an Nutzungs- und Verarbeitungsmöglichkeiten, die das Obst der Streuobstwiesen bietet, erfahren.
Möglichkeiten der Obstverwertung: Tafelobst, Keltern zu Saft und Wein, Brennen, Dörren, Einkochen, Marmeladen und Konfitüren, Backen …
Gemeinsame Verkostung von Streuobstprodukten.

Es gelten unsere Teilnahmebedingungen.