Streuobstwiesen-Wanderung 26.04.2020

Frühlingswanderung „Lebensraum Streuobstwiese“

Art der Veranstaltung: Exkursion
Beginn:
Ende:
Leitung: Mirko Franz
Veranstalter: NABU Bad Nauheim
Ort:
61231 Bad Nauheim
Anmeldung erforderlich: Nein
Kosten: Kostenfrei, Spenden erwünscht
Details:

Am , lädt der NABU Bad Nauheim zu einer naturkundlichen Frühlingswanderung mit dem Thema „Lebensraum Streuobstwiese“ ein.

Treffpunkt ist um an der Streuobstwiese „Am Steinweg“ (neben dem Skulpturenpark) an der Schranke am oberen Ende der Auguste-Viktoria-Straße.

Die etwa dreistündige Wanderung führt uns unter fachkundiger Führung zu drei frühlingshaft blühenden Streuobstwiesen auf Bad Nauheimer Stadtgebiet. Wir wandern entlang der vom NABU Bad Nauheim betreuten Streuobstwiese „Am Steinweg“, durch den Bad Nauheimer Waldpark ins Nieder-Mörler Streuobstanbaugebiet „Am Trieb“. Von dort geht es über die vom NABU Bad Nauheim betreute „Patenschafts-Obstwiese“ neben dem Nieder-Mörler Sportplatz und die Skiwiese zurück zum Ausgangspunkt.

Streuobstwiesen sind gefährdetes Kulturgut mit vielfältigem Nutzen. Sie sind Lebensraum für sehr viele Pflanzen- und Tierarten und Erholungsraum für den Menschen. Sie bieten Wind- und Erosionsschutz, sorgen für Frischluft und bereichernd das Landschaftsbild.
Wir werden diesen wertvollen Lebensraum während unserer Wanderung entdecken und mehr über die historische Entwicklung der Streuobstwiesen, ihren ökologischen Wert und aktuelle Bedrohungen dieses besonderen Ökosystems erfahren.
Unterwegs werden wir anzunehmend einigen der typischen Streuobstwiesenbewohnern begegnen, sie zu hören und/oder zu sehen bekommen, z.B. den Gartenrotschwanz – und mit viel Glück den Wendehals.
Zudem werden wir die verschiedenen in den Streuobstwiesen traditionell vorkommenden Obstarten und die immer noch vorhandene Vielfalt (alter) Obstsorten und deren Verwendungsmöglichkeiten kennen lernen.
Angesprochen werden auch die für die langfristige Erhaltung des Lebensraumes Streuobstwiese erforderliche extensive Nutzung und fachgerechte Pflege der Obstbäume und der darunter befindlichen Wiesen.

Bitte festes Schuhwerk anziehen und – sofern vorhanden – Ferngläser mitbringen.