Galerie Obstbaumschnitt

Obstbaumschnitt im Taunus:
Alter Birnbaum nach dem Verjüngungsschnitt

Obstbaumschnitt im Taunus:
Alter Birnbaum nach dem Verjüngungsschnitt

Bei dem alten Birnbaum wurden zunächst die bereits abgestorbenen und ausgebrochene Äste beseitigt.
Dann wurde zur Verjüngung und Wuchsanregung das Fruchtholz ausgelichtet.
Außen auffächernde Äste wurden zur Entlastung schlank geschnitten und bei Bedarf zur Beseitigung der Überbauungen und zur Wiederherstellung der Bruchsicherheit eingekürzt.
Der größte Teil der Schnittarbeiten am lebenden Holz fand im oberen äußeren – und somit statisch und hinsichtlich Überbauungen unterer Kronenbereiche relevantesten – Bereich der Baumkrone in Seilklettertechnik statt.
Jetzt ist die Baumkrone wieder ausreichend licht (aber nicht leer geschnitten), die Bruchsicherheit der Äste ist wieder gegeben und es fällt durch die Beseitigung der Überbauungen wieder Licht ins Kroneninnere und die unteren Kronenbereiche. Diese können sich jetzt wieder entwickeln und sollten wieder vitaler werden, jedenfalls nicht weiter absterben.
Dadurch dass das Fruchtholz ausgelichtet wurde, erhält der Baum einen Wuchsanreiz, trägt aber gleichzeitig weiterhin Früchte.