Galerie Obstbaumschnitt

Obstbaumschnitt in Butzbach:
Kirschbaum nach dem Sommerschnitt

Obstbaumschnitt in Butzbach:
Kirschbaum nach dem Sommerschnitt

Wesentliche Aufgabenstellung war, die Nutzbarkeit des Kirschbaumes für seine schon älteren Besitzer wieder herzustellen und ein gefahrfreies Ernten der Kirschen von der Leiter zu ermöglichen. Zusätzlich sollte der vorhandene Neutrieb im unteren und stammnahen Bereich gefördert und einer Verkahlung der unteren Kronenbereiche entgegen gewirkt werden.

Hierzu wurde ein stärkerer Neutrieb auf der Stammfortsetzung als Mitteltrieb freigestellt, um diesem Platz zur Verzweigung zu schaffen.
Auch an den Leitästen des Baumes wurde jeweils ein stärkerer Trieb als Fortsetzung des Leitastes ausgewählt und die Konkurrenztriebe beseitigt. Die restlichen Triebe wurden vereinzelt und von außen nach innen und quer wachsende Triebe komplett entfernt.
Die als Fortsetzung der Leitäste und des Stammes ausgewählten Äste wurden durch Ableitung auf tiefer stehende Triebe, welche die jeweilige Astrichtung fortsetzen, in der Höhe deutlich reduziert.
Im unteren Kronenbereich wurden lediglich zu dicht stehende Triebe ausgelichtet und einzelne Fehlentwicklungen beseitigt.

Das Ergebnis ist eine licht- und luftdurchlässige Baumkrone. Diese ist eine gute Prävention gegen Pilzkrankheiten und die schattige Kronenbereiche bevorzugende Kirschessigfliege. Dadurch dass nun auch in die unteren Kronenbereiche wieder Licht kommt, wird dort der Neutrieb gefördert und einem Verkahlen entgegen gewirkt.