Galerie Obstbaumschnitt

Obstbaumschnitt in Florstadt:
Kirschbaum vor dem Schnitt

Obstbaumschnitt in Florstadt:
Kirschbaum vor dem Schnitt

Dieser alte Kirschbaum in einem Florstädter Garten hatte in der Vergangenheit größere Kronenteile eingebüßt und wies sehr große Schnittwunden am Stamm auf, durch die Fäulnis eingedrungen war.
Der Stamm war weitgehend ausgefault, der Baum aber insgesamt sehr vital.
Die beiden verbliebenen Stämmlinge waren sehr weit ausladend und stark überlastet.
Nach einem einige Jahre zuvor erfolgten unsachgemäßen Schnitt hatten sich an den Kappstellen zahlreiche dicht stehende steile Neutriebe gebildet, die zwischenzeitlich eine beachtliche Länge erreicht hatten und jeglichen Lichteinfall ins Kroneninnere verhinderten.
Aufgrund der großen Höhe des Baumes war ein Ernten der Kirschen nur noch sehr eingeschränkt möglich.

Die seitliche Ausladung der beiden Stämmlinge wie auch deren Höhe waren deutlich zu reduzieren, um deren sonst zeitnah zu erwartendes völliges Ausbrechen durch ihre instabile Anbindung am ausgefaulten Stamm zu verhindern, den Baum zu erhalten und zukünftig wieder gefahrfrei beernten zu können.